• KOSTENLOSER VERSAND & RÜCKVERSAND1
  • ÜBER 80 SIDESTEP STORES
  • SERVICE2: +49 800 505 2722
    • KOSTENLOSER VERSAND UND RÜCKVERSAND1
    • 30 TAGE RÜCKGABERECHT
    • ÜBER 80 SIDESTEP STORES

    Wählen Sie Ihr Land aus

    Damit Ihre Bestellung korrekt bearbeitet werden kann, ist es wichtig, dass Sie aus der nachfolgenden Liste das Land auswählen, in das Ihre Bestellung gesendet werden soll, bevor Sie mit dem Einkauf beginnen.
    To be able to correctly process your order, it's important that you choose the country you want your order to be shipped to before starting your shopping.

    Gewählter Standort Deutschland
    Gewählte Sprache Deutsch

      Mit diesen 3 Tipps überstehen deine Sneaker jedes Wetter

      Kalte Temperaturen, Regen oder Matsch – der Herbst hat nicht nur goldene Seiten. Wir verraten, wie deine Kicks garantiert jede Wetterlage überstehen und haben praktische Pflegetipps am Start.

      1. We love Leather

      Um deine Leder-Favs nach einem rauhen Herbsttag wieder auf Hochglanz zu trimmen, benötigst du zwei Bürsten, einen Sneaker-Cleaner, ein Mikrofasertuch und lauwarmes Wasser. 

      Bevor es ans Reinigen geht, solltest du zuerst die Schnürsenkel und Einlagen entfernen. Ist der erste Schritt getan, kannst du damit beginnen, den groben Schmutz mit einer Bürste zu entfernen. Im Anschluss gibst du den Sneaker-Cleaner auf die zweite Bürste, die du vorher mit lauwarmem Wasser anfeuchtest. So kannst du das Upper gleichmäßig bürsten und den letzten Schmutz beseitigen. Unser Tipp: Für kleinere Ecken oder Stellen, an die du nicht gut rankommst, kannst du auch eine Zahnbürste verwenden. 

      Abschließend wischst du die Reste des Reinigungsmittels mit einem Mikrofasertuch ab. Auch dieses sollte leicht feucht sein. Jetzt geht es ans Trocknen. Stopfe deine Kicks hierfür am besten mit etwas Zeitungspapier aus und stelle sie an die frische Luft. Für das perfect Finish kannst du deine Schuhe, nachdem sie wieder trocken sind, noch mit einer Lederpflege behandeln. Wichtig: Achte darauf, ob sie aus Nappaleder oder gedecktem Leder sind. Und schon sind deine Kicks wieder ready to go!

      2. Lasse die synthetik strahlen

      Auch Sneaker mit synthetischem Upper aus Gummi, Mesh oder Kunstleder bekommst du mit ein paar einfachen Steps wieder sauber und schützt sie zusätzlich vor weiteren Verunreinigungen. Alles was du hierzu benötigst ist eine Bürste, ein etwas gröberer Stofflappen, einen Schwamm sowie Reinigungsschaum und ein Imprägnierspray. 

      Genau wie bei den Leder-Kicks entfernst du auch hier im ersten Schritt die Laces und die Einlegesohle und bürstest die gröbsten Verunreinigungen von deinen Lieblingen. Im Anschluss gibst du etwas Schaum auf deinen Schwamm und führst diesen in kreisförmigen Bewegungen über das Upper sowie die äußere Sohle. Vermeide zu festes Drücken, da die Materialien teils empfindlich sein können. Jetzt geht’s ans Abtupfen – hierzu verwendest du einen Stofflappen oder auch einfach ein altes Küchenhandtuch. Zum Trocknen schnappst du dir erneut eine alte Zeitung und stellst deine Sneaker an die frische Luft. Um neuen Verschmutzungen vorzubeugen und auch gegen Spritzwasser gewappnet zu sein, kannst du im letzten Schritt ein Imprägnierspray verwenden. Easy as it is!

      3. Werde zum Sole-Brother

      Die Sohlen sind der unempfindlichste Teil von Sneakern und doch gleichzeitig der Bereich, der am stärksten beansprucht wird und jegliche Untergründe überwinden muss. Je gröber das Profil, umso mehr Schmutz kann sich in deinen Kicks sammeln. Daher hilft auch hier der Griff zur Bürste und zusammen mit Wasser und einem Reiniger werden ganz easy alle Schmutzrückstände entfernt. Unser Tipp: Um Streifen oder leichte Kratzer von den Seitenrändern wegzubekommen, kannst du einen Radiergummi verwenden. Last but not least trocknest du die Sohle mit einem Handtuch ab. Letzte Verunreinigungen werden so einfach weggewischt. 

      Für echte Sneaker-Lover ist die Schuhpflege ein absolutes Muss. Denn wer sich ein bisschen Mühe gibt, wird mit strahlenden Tretern belohnt, die locker die kalte Jahreszeit überstehen. Probier’s aus!